Themis

DE//EN

Themis komponiert seine Musik in erster Linie für sich persönlich, möchte aber auch Gleichgesinnte mit ähnlichen Geschichten und Erfahrungen erreichen. Inspiriert durch gesundheitliche Probleme und zwischenmenschliche Beziehungen, zieht das emotionale Songwriting von Themis seine Hörer auf die andere, die düstere Seite der Popmusik. In seinem neuen kreativen Projekt drückt der Musiker die Themen Ängste, Konflikte und Selbstfindung in intimen Lyrics, minimalistischen Instrumentierungen und melancholisch, verhallten Vocals aus. Klanglich erinnert Themis‘ Musik etwa an Lana Del Rey, Chris Isaak und Chelsea Wolfe.
Im Oktober 2018 erscheint die erste Single-Auskoppelung „Delirium“ und gibt einen tieferen Einblick in das spannenden Erstlingswerks, welches in Eigenregie veröffentlicht wird.

Though Themis composes his music mostly for himself, he also wants to reach others with similar stories and experiences. Inspired by interpersonal relationships and problems, Themis' emotional songwriting draws its listeners to the other, the darker side of pop music. With his new creative project the musician expresses topics like fears, conflict and self-realisation through intimate lyrics, minimalistic instrumentation and melancholic, reverberant vocals. Themis' music may remind listeners of artists the likes of Lana Del Rey, Chris Isaak or Chelsea Wolfe.
The first single, "Delirium", will be released in October 2018 and provides a deeper look into the exciting debut, which will be released do-it-yourself-style.

28Nov2018

Alternativer Weihnachtsmarktmarkt Bad Cannstatt

Stuttgart, Germany

08Dez2018

Kohi-Kulturraum e.V.

Karlsruhe, Germany

Link

Booking
&
Press

Themis Theodoridis
Breite Straße 46a
76135 Karlsruhe
Germany